Berliner Reichstag, German Parlament

 

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis Kirche Berlin

 

Siegessäule, Victory Tower,  Berlin

 

Berliner Dom

 

Funkturm Berlin, Radio Tower Berlin

 

Brandenburger Tor Berlin Mitte, Brandenburg Gate

 

Berliner Fernsehturm, TV Tower

 

 

Berliner Mauer, Berlin Wall

 

 

Brandenburger Tor, Brandenburg Gate

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Berlin Veranstaltungen und Nachrichten

Aktuell | rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg

Mehdorn darf Weiterbetrieb von Schönefeld prüfen

Fr 19 Sep 2014 20:27:41 CEST
Weil der neue Flughafen BER wohl schon bei der Eröffnung zu wenig Kapazität hat, will dessen Chef Hartmut Mehdorn gerne den alten Airport Schönefeld weiter in Betrieb lassen. Die Idee darf er nun prüfen, hat der Aufsichtsrat entschieden - allerdings nur unter bestimmten Auflagen.

Eigentümer macht Cuvry-Brache dicht

Fr 19 Sep 2014 20:36:50 CEST
Nach der vermutlichen Brandstiftung auf der seit zwei Jahren besetzten Cuvry-Brache in Kreuzberg hat der Eigentümer das Gelände dicht gemacht. Die über 40 Besetzer dürfen nicht mehr auf das Gelände. Der Bezirk fordert nun den Senat auf, Unterkünfte für die Roma, Afrikaner und Obdachlosen bereit zu stellen - und die linke Szene kündigt an: "Wir müssen die Brache zurück erobern!"

Die Wiege der Mark in neuem Glanz

Fr 19 Sep 2014 20:30:18 CEST
25 Jahre lang wurde an ihm gewerkelt, nun kann der Dom in Brandenburg (Havel) endlich wieder vollständig genutzt werden. Gerade rechtzeitig zur großen Party, im kommenden Jahr feiern Domstift und Gemeinde den 850. Geburtstag der Kirche mit einem monatelangen Festprogramm. Vor dem Auftaktkonzert am Sonntag hat Marina Ringel einen Rundgang über das aufwändig sanierte Domgelände gemacht

Er leuchtet wieder

Fr 19 Sep 2014 16:53:48 CEST
Er gilt als die "Wiege der Mark", da wundert es nicht, dass der Dom St. Peter und Paul in Brandenburg (Havel) schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat: Im kommenden Jahr feiert er seinen 850. Geburtstag. Dafür wurde er in den vergangenen Jahren aufwändig saniert. Rechtzeitig zum Auftaktkonzert der Feierlichkeiten am Sonntag erstrahlt der Dom in neuem Glanz.   

Hertha holt mit viel Glück einen Punkt gegen Freiburg

Fr 19 Sep 2014 22:53:59 CEST
Am Ende blieb den Freiburgern nur Frust: "Dreckstor" schimpften sie, nachdem Herthas Ronny in der 96. Minute den 2:2 Ausgleich schoss. Per Freistoß - das zweite Mal an diesem Abend, bei dem am Ende sehr glückliche Berliner einem sehr geduldigen Schiedsrichter zu danken hatten.

Eisbären gewinnen Prestige-Duell

Fr 19 Sep 2014 22:37:29 CEST
Die Eisbären Berlin haben am dritten Spieltag der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einen prestigeträchtigen Sieg erzielt. Im Duell mit den Hamburg Freezers behielt der DEL-Rekordmeister am Freitagabend mit 7:3 (0:0, 4:3, 3:0) die Oberhand und feierte seinen zweiten Saisonerfolg.

Muslime protestieren gegen Extremismus und Gewalt

Fr 19 Sep 2014 20:45:03 CEST
In ganz Deutschland demonstrieren Muslime am Freitagnachmittag gegen Hass und Unrecht, auch in Berlin. So haben Hunderte Muslime am Freitagmittag mit einem öffentlichen Friedensgebet vor der Kreuzberger Mevlana Moschee ein Zeichen gegen Rassismus und Extremismus gesetzt. 

So sieht die Erweiterung des Bundesrats aus

Fr 19 Sep 2014 21:15:52 CEST
Der Bundesrat baut an: Bislang saßen viele Bedienstete der Länderkammer in Büros des benachbarten Finanzministeriums - die müssen nun raus. Also muss der Bundesrat größer werden. Nun steht fest, wie der Anbau aussehen wird: Das Architekturbüro Max Dudler setzte sich mit seinem Entwurf mit den großen Fenstern beim Architektenwettbewerb durch.

Nabu klagt gegen Neubau der Uckermark-Stromleitung

Fr 19 Sep 2014 16:10:03 CEST
Die 115 km lange Uckermarkleitung sorgt nicht nur bei Bürerinitiativen entlang des geplanten Verlaufs für Unmut. Weil die Stromautobahn ab 2017 auch durch das  Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin führen soll, will die Naturschutzorganisation Nabu nun Klage einreichen.  

Bürgermeister-Kandidaten bringen sich in Stellung

Fr 19 Sep 2014 22:12:57 CEST
Wer neuer Bürgermeister wird, entscheiden einzig und allein die 17.000 Mitglieder der Berliner SPD. Wohl auch deshalb versprach Fraktionschef Raed Saleh auf dem Juso-Parteitag ein 100 Millionen Euro schweres Neubauprogramm für Studentenwohnungen. Auch Landeschef Jan Stöß und Stadtentwicklungs-Senator Müller schalteten im ersten Rededuell vor SPD-Genossen in den Wahlkampf-Modus.

Berliner Senat begrüßt Zustimmung zu Asylkompromiss

Fr 19 Sep 2014 20:59:23 CEST
Der Bundesrat hat entschieden: Serbien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien sind künftig "sichere Herkunftsländer" - das heißt, dass Menschen aus diesen Ländern schneller abgeschoben werden können. Der Berliner Senat fordert zusätzliche finanzielle Unterstützung vom Bund - und zeigt sich in seltener Einigkeit mit dem Beschluss. Kritik kommt dagegen von den Piraten.  

Brandenburg schafft mehr Platz für Asylbewerber

Fr 19 Sep 2014 21:17:39 CEST
Der Bundesrat hat der Änderung des Asylrechts zugestimmt. Am Problem der Unterbringung ändert das jedoch zunächst nichts. Die zentrale Erstaufnahmestelle in Eisenhüttenstadt wird gegen Ende des Monats voll sein. Brandenburg braucht dringend zusätzliche Unterkünfte, in denen die Menschen auch langfristig untergebracht werden können. In Lauchhammer ist gerade eine neue Unterkunft entstanden.

Wird die Amerika-Gedenkbibliothek neue Zentralbibliothek?

Fr 19 Sep 2014 17:36:30 CEST
Die Berliner Amerika-Gedenkbibliothek feiert am Samstag mit einem großen Fest ihr 60. Jubiläum. Dabei sah es eine Zeit lang so aus, als ob der Senat mit seinen Plänen für eine Zentral- und Landesbibliothek auf dem Tempelhofer Feld das Ende der Gedenkbibliothek einläutet. Doch nach dem Volksentscheid zum Tempelhofer Feld sind die Neubaupläne dort vom Tisch - und die Amerika-Gedenkbibliothek könnte davon profitieren. Von Nina Amin

Auf Augenhöhe beim Footvolleyball

Fr 19 Sep 2014 12:14:01 CEST
Entwicklungshilfe durch Sport? Genau da setzt das Deutsch-afrikanische Sportcamp an. In Lindow bei Neuruppin versuchen  sich in diesen Tagen 25 Trainer und Trainerinnen aus Deutschland und vier afrikanischen Ländern an diversen Sportarten - um voneinander zu lernen und sich interkulturell auszutauschen. Friedrich Rößler hat das Camp besucht.

Das Ende der großen Jagd

Fr 19 Sep 2014 16:39:11 CEST
24 Stunden wurde gemessen, kontrolliert, gestoppt, belehrt, aufgeklärt, und natürlich wurden auch Bußgeldbescheide ausgestellt, beim diesjährigen Blitzer-Marathon der Polizei. In Brandenburg wurden mehr Tempovergehen festgestellt als im vergangenen Jahr - der Fall eines Mercedesfahrers auf der A2 bei Lehnin sorgte sogar bundesweit für Aufsehen: mehr als 100 km/h zu schnell.

Spätzle essen für den Frieden

Fr 19 Sep 2014 11:06:05 CEST
Der Schwabe ist in Berlin ein Feindbild. Hat er doch die Stadt erobert und seine Wecke und Datschi gleich noch mitgebracht. Von Wolfgang Thierse geschmäht, war gar vom Schwabenhass in der Hauptstadt die Rede. Ein "Friedensessen" zwischen Berlinern und Schwaben am Donnerstag in den Prinzessinnengärten sollte es richten.

Fan-Protest bei Unions Heimspiel gegen RB Leipzig

Fr 19 Sep 2014 15:34:03 CEST
Mit schwarzen Regencapes sollen die Zuschauer den "Tod der Fankultur" zur Schau tragen: Fans von Union Berlin wollen gegen den RB Leipzig demonstrieren, der zwar viel Geld, aber keine Geschichte hat. Bei der Aktion gerät das Sportliche fast in den Hintergrund: Die derzeit zweitschlechteste Mannschaft der Liga trifft auf die zweitbeste.

Als Team gegen die großen Individualisten

Fr 19 Sep 2014 11:41:45 CEST
Die Fußballerinnen von Turbine Potsdam sind mit zwei Siegen erfolgreich in die neue Saison gestartet. Am Sonntag aber kommen nun die großen Rivalinnen aus Frankfurt - der erste echte Gradmesser für Trainer Bernd Schröder und sein Team, das sich in diesem Jahr erstmals nicht für die Champions League qualifizieren konnte. Von Lars Becker

Erstmal zuhören

Do 18 Sep 2014 16:49:52 CEST
Tausende neue Wohnungen wollte der Senat auf dem Tempelhofer Feld bauen. Doch die Berliner haben die Pläne per Volksentscheid abgeschmettert. Jetzt soll das Volk eigene Ideen einbringen: Am 27. September beginnt die Bürgerbeteiligung. Offizieller Koordinator des Senats ist einer seiner schärfsten Kritiker.

Kreativität im Haus, Party auf dem Dach

Mi 06 Aug 2014 18:45:04 CEST
Was auf dem Tempelhofer Feld passiert, entscheidet das Volk - was aber künftig in dem riesigen Flughafengebäude geschieht, bestimmt die Stadt. Ein Drittel des Gebäudes steht noch leer, hierfür sucht die Betreibergesellschaft jetzt nach Investoren. Auf dem Dach darf vielleicht bald getanzt werden. Von Friederike Schröter

Das Mietshäusersyndikat

Fr 19 Sep 2014 20:35:59 CEST
In Berlin steigen die Mieten sehr zügig. Oft sind die Vermieter Investoren, die vor allem Gewinne machen wollen. Aber es gibt auch die Möglichkeit, Mieter einer Mietergemeinschaft und des Mietshäusersyndikats zu werden - zum Beispiel in einem Plattenbau in Lichtenberg.

"Im Konsens mit unseren Mietern modernisieren"

Do 18 Sep 2014 22:06:42 CEST
Die "Künstlerkolonie Wilmersdorf" gibt es seit 1926, hier wurden einst erschwingliche Wohnungen gebaut - eben für Künstler, die nicht so viel verdienen. Heute gehört der Komplex der Deutschen Annington. Die wollte nun die Dämmung der Mauern modernisieren und dafür die mieten erhöhen. Die Mieter suchten das Gespräch - und die Sache wurde gelöst, ganz ohne Streit. Ein Lehrstück.

Besserer Schutz für Wohnprojekte?

Mi 17 Sep 2014 21:23:31 CEST
In Berlin leben rund 22.000 Menschen in Wohngruppen für betreutes Wohnen, weil sie ihren Alltag alleine nicht meistern können - beispielsweise wegen einer psychischen Erkrankung. Da Wohnraum knapp und teuer geworden ist, lassen die Eigentümer solche Wohnanlagen immer öfter als Gewerbebetriebe einstufen. Die Folge: Der Mieterschutz der Bewohner fällt weitestgehend weg und die Mieten explodieren.

Berliner Singles leben großzügig

Mi 17 Sep 2014 20:58:33 CEST
Der zweite Teil der Abendschau-Serie über den vertrackten Berliner Wohnungsmarkt beschäftigt sich mit der Wohnungsgröße: Während eine Familie mit drei Kindern früher auf 80 Quadratmetern lebte, beansprucht heute ein Alleinlebender mindestens 50 Quadratmeter für sich. Eine Entwicklung mit Folgen.

"Ich will doch mit 93 nicht mehr umziehen"

Mi 17 Sep 2014 20:58:50 CEST
Wohl kaum ein anderes Thema brennt den Berlinern momentan so auf den Nägeln wie die steigenden Mieten und der immer knapper werdende Wohnraum. In acht Beiträgen beleuchtet die neue Wochenserie der Abendschau aktuelle Missstände und sucht nach Lösungen jenseits ausgetretener Pfade. Los geht es mit einem Fall in Reinickendorf.

Eine Erfolgsgeschichte mit Schrammen

Fr 19 Sep 2014 17:05:12 CEST
Seine Geschichten werden weltweit nachgespielt. Seine Songs sind Ohrwürmer. Das Berliner Grips Theater für Kinder und Jugendliche ist Deutschlands erfolgreichste Bühne. Seit 40 Jahren ist das Grips in seinem Haus am Hansaplatz - jetzt feiert es das Jubiläum. Von Ute Büsing

Geh mit 140.000 Euro, aber geh!

Fr 19 Sep 2014 17:12:33 CEST
Diese Meldung sorgt für Empörung in Frankfurt (Oder): Bürgermeister Martin Wilke (parteilos) hat sich so sehr mit seiner Stellvertreterin Claudia Possardt (Linke) entzweit, dass er sie unbedingt los werden will - doch ihr Vertrag läuft noch fünf Jahre. Nun hat Possardt einen Kompromissvorschlag gemacht. Sie würde gehen - aber nur gegen Zahlung von 140.000 Euro.

Gewerkschaften stemmen sich gegen Stellenabbau bei Osram

Do 18 Sep 2014 16:45:24 CEST
Mehr als 280 Stellen stehen auf der Streichliste beim Glühlampen-Hersteller Osram in Berlin. Gewerkschaften und Betriebsrat wollen den Kurs des Vorstands aber nicht länger mittragen und drohen der Konzernleitung. Von Markus Fischer

Haushaltssperre in Charlottenburg-Wilmersdorf

Do 18 Sep 2014 11:40:38 CEST
Vor zwei Wochen musste bereits Friedrichshain-Kreuzberg eine Haushaltssperre verhängen, nun zieht mit Charlottenburg-Wilmersdorf ein weiterer Berliner Bezirk die Reißleine. Grund ist ein Defizit von zwei Millionen Euro, wie ein Sprecher dem rbb bestätigte. Damit sind neue Projekte in Charlottenburg-Wilmersdorf erst einmal auf Eis gelegt.

Kneipenverbote in Schöneberg längst gängige Praxis

Do 18 Sep 2014 09:00:08 CEST
Das Kneipenverbot im Kreuzberger Graefekiez hat für Schlagzeilen gesorgt: Ein Gastwirt wollte ein Weinlokal eröffnen. Doch der Bezirk hat es ihm verboten, da es schon genug Kneipen gäbe. Was in Kreuzberg derzeit Diskussionsstoff bietet, gibt es im Bezirk Schöneberg schon längst. Rund um die Maaßenstraße gibt es dort seit zwei Jahren ein Kneipen-Stopp. Von Oliver Soos

Anwohner in Tegel scheitern mit Fluglärm-Klagen

Do 18 Sep 2014 19:07:23 CEST
Zum zweiten Mal hat das Oberverwaltungsgericht Forderungen von Tegel-Anwohnern  nach mehr Lärmschutz abgewiesen. Die Kläger verwiesen auf den Weiterbetrieb des Flughafens wegen des BER-Desasters. Doch die Richter sahen keine unzumutbare Belastung durch Fluglärm. Zudem sei das Ende des Flughafens absehbar - sagen jedenfalls die Richter.

Wiener Schnitzel als Bernhardt-Kommentar

Di 16 Sep 2014 11:45:41 CEST
Der abgründige Roman "Das Kalkwerk" machte den österreichischen Schriftsteller Thomas Bernhardt in den 1970er Jahren erstmals einem breiten Publikum bekannt. Warum Philipp Preuss daraus jetzt eine tiefenentkernte Theaterfassung gemacht hat, die er im Studio der Schaubühne auch selbst in Szene setzt, bleibt in Anbetracht des Monologs fragwürdig. Von Ute Büsing

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

Hotel-Pension Bregenz

Bregenzer Strasse 5

10707 Berlin

 

+49 (0) 30 881 43 22

+49 (0) 30 887 17 58 0

 

 E-Mail :

 hotelbregenz@t-online.de